Toolineo beim Bundesliga-Endspurt des BVB dabei

Die Bundesliga geht in die heiße Phase. In den letzten fünf Heimspielen erhält der BVB Unterstützung von Toolineo, der ersten Adresse für Handwerksbedarf. Möglich wurde das dank der langjährigen Zusammenarbeit zwischen dem E/D/E und Borussia Dortmund und einer Vereinbarung der Verantwortlichen: Toolineo ist auf der Bandenrotation des Centerboards direkt am Spielfeldrand, auf Höhe der Mittellinie, vertreten – also auch am 34. Spieltag, wenn die letzten Entscheidungen fallen und die Dramatik in den letzten Minuten der Saison nochmal einen Höhepunkt erlebt.

Nächste Chance am Freitag

Bereits der Auftakt mit dem Derby am 16. Mai war ein echter Reißer, der die Fans an die Fernseher fesselte und dessen Tragweite im Vorfeld wohl niemand auch nur annähernd erahnen konnte: Das Revier-Derby war im Pay-TV frei empfangbar und mit vier Toren wurde der Nachmittag zu einem echten Fußballfest für Schwarz-Gelb. 4:0 gegen Schalke – der höchste Derby-Sieg des BVB seit über 50 Jahren fand vor den Augen der ganzen Welt statt – und Toolineo war mitten drin im Geschehen. Im Spitzenspiel gegen Rekordmeister Bayern München lief es unglücklich für die Gastgeber. Dortmund kämpfte, unterlag im Kräftemessen auf Augenhöhe aber knapp mit 0:1.

Die nächste Chance, Toolineo in Deutschlands Fußballtempel Nummer eins zu sehen und Borussia Dortmund die Daumen zu drücken, gibt es bereits an diesem Samstag um 18.30 Uhr, wenn Hertha BSC zu Gast an der Strobelallee ist. Berlin hat die internationalen Ränge noch nicht abgehakt und für den BVB geht es als Bayern-Jäger nicht nur darum, einen möglichen Patzer des Spitzenreiters zu bestrafen, sondern auch um die Absicherung der Champions League-Teilnahme – ausreichend Zutaten für eine spannende Partie! Einschalten lohnt sich – und vielleicht findet ja auch der spielentscheidende Zweikampf vor der Toolineo-Bande statt!

Dreimal noch besteht die Möglichkeit, die Toolineo-Bande im Dortmunder Stadion zu sehen:

  • 30. Spieltag: Borussia Dortmund – Hertha BSC (Samstag, 06.06.2020, 18.30 Uhr)
  • 32. Spieltag: Borussia Dortmund – 1. FSV Mainz 05 (Mittwoch, 17.06.2020, 20.30 Uhr)
  • 34. Spieltag: Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim (Samstag, 27.06.2020, 15.30 Uhr)

Als erste große Fußball-Liga weltweit, die nach der Corona-Zwangspause am 16. Mai den Spielbetrieb wieder aufnahm, wurde die Bundesliga nicht nur von den Medien der großen Fußballnationen gefeiert, sondern auch in 200 Ländern im TV übertragen. Toolineo war live auf dem Centerboard dabei, als der Deutsche Fußball Geschichte schrieb und in Deutschland TV-Rekorde aufgestellt wurde. Sky verzeichnete den reichweitenstärksten Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte. 3,81 Mio. Zuschauer verfolgten den Derby-Sieg im TV und sahen das Toolineo-Logo im Stadion. In England wurde das Derby von mehr als einer halben Mio. Fans als Einzelspiel im Pay-TV geschaut, mehr als 6,5 Mio. Zuschauer sahen den Derbysieg des BVB in der Zusammenfassung und selbst in den USA wurde der BVB als Nr.1-Trend auf Twitter gelistet. Insgesamt wurden an dem Spieltag dreimal so viele Tweets zur Bundesliga abgesetzt, wie an den übrigen Spieltagen. Gefeiert wurde die Bundesliga auch von den ganz Großen des Fußballs – Kylian Mbappé, Zlatan Ibrahimovic oder Gary Lineker äußerten sich in den sozialen Netzwerken begeistert.