Sechs erste Plätze in Folge für PFERD

Zum bereits sechsten Mal in Folge zeichnet der Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH) PFERD als „Partner des PVH“ in der Kategorie „Schleif und Trennmittel“ aus – PFERD-Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, Jörg Hesse, begeistert über das Vertrauen der Händler

„Das war eine der Nachrichten, die man zweimal liest, um sich zu vergewissern, dass man das auch richtig verstanden hat“, beschreibt Jörg Hesse, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei PFERD, den Moment, als er die Gewinnbenachrichtigung des Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH) erhielt. Darin, und das wollte Jörg Hesse zunächst nicht recht glauben, informierte der ZHH, dass der Marienheider Hersteller von Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung und zum Trennen bei der Wahl zum „Partner des PVH 2019“ von den Fachhändlern erneut auf den ersten Platz in seiner Kategorie „Schleif- und Trennmittel“ gewählt wurde. „Und das bereits zum sechsten Mal in Folge“, betont der PFERD-Geschäftsführer stolz.

„Besonders freuen wir uns darüber, dass wir in der Einzelbewertung der Bereiche ‚Innovation‘ und ‚Daten und Digitalisierungsqualität‘ die Besten unseres Bereichs sind. Hier haben wir besonders viel Aufwand und Mittel investiert: Technisch wollen wir ‚vorne sein‘, um zusätzliche Umsatzpotenziale für den Handel zu eröffnen. Und im Bereich der Digitalisierung unternehmen wir alles, um gemeinsam mit unseren Handelspartnern den digitalen Wandel zu meistern.

PFERD werde diesen Weg konsequent weitergehen, so Jörg Hesse, „solange uns die Händler auf diese Weise bescheinigen, dass unsere gemeinsamen Maßnahmen erfolgreich und zukunftsweisend sind. Wir danken dem deutschen Produktionsverbindungshandel für das uns entgegengebrachte Vertrauen.“

Der Arbeitskreis Werkzeuge (AKW) im ZHH führte die Partnerwahl des PVH zum 20. Mal in den Kategorien Handwerkzeuge, Präzisionswerkzeuge, Betriebseinrichtung, Befestigungstechnik, Arbeitsschutz, Schleif-/Trennmittel, Messwerkzeuge und chemische Produkte durch.

Quelle Text/Bild: Pferd