Fenster abdichten mit Silikon

Fenster und Türen abdichten – Spart Heizkosten und hält warm!

Die Innenräume vor unangenehmer Zugluft durch Fenster und Türen zu schützen, spart Heizkosten, verhindert das unangenehme Abkühlen der Räume und verringert die Lärmbelästigung. Daher ist das Abdichten von Fenstern und Türen eine sinnvolle Maßnahme. Mit einfachen Mitteln lassen sich undichte Stellen an Fenstern und Türen erkennen. Einfach mit einer Kerze am Rahmenrand langsam entlang führen, flackert die Kerze an bestimmten Stellen, ist der undichte Bereich ausgemacht.

Um ein Fenster oder die Tür abzudichten, kann das Justieren der Scharniere und des Schließmechanismus bereits ausreichen. Sind danach trotzdem noch Stellen undicht, kann man mit Silikon, Acryldichtstoff oder Fenster- und Türendichtungen das Problem lösen. Nachstehend erfahren Sie, welche Produkte zum Abdichten geeignet sind und wie das Abdichten von Fenstern und Türen professionell zu erledigen ist.

tesamoll® Schaumstoffdichtung Universal

[Video 00:43]

Professionelle Produkte zum Abdichten von Fenstern und Türen

tesamoll® Silikondichtung Premium – Heizkosten sparen

[Video 00:40]

Tür zieht? So sparst du eine Menge Nebenkosten!

[Video 08:53]

Noch mehr Werkzeuge und Zubehör für Fenster und Türen:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten und eingebetteten Seiten und Videos sind ausschließlich deren Betreiber und Urheber verantwortlich. Dazu zählt auch, dass von uns verlinkte Videos Produktwerbung enthalten können, die als solche gekennzeichnet werden muss. Für diese sind wir weder verantwortlich, noch erhalten wir dafür Provisionen oder andere Vergünstigungen.