Bericht Spieltag 22

Was ist nur mit dem BVB los? Auch im Montagsspiel beim Tabellenletzten in Nürnberg sprang für die Favre-Truppe kein Sieg heraus. Die Bayern dagegen lachten sich ins Fäustchen. Auch wenn der Sieg des Dortmund-Verfolgers in Augsburg mehr als glücklich zustande gekommen ist, so schmolz der Rückstand an diesem Spieltag auf nur noch drei Punkte zusammen. Im Torverhältnis sind die beiden Kontrahenten ebenfalls so nah beieinander, dass die Bayern mit etwas Dusel am kommenden Spieltag die Spitze übernehmen könnten.

Die weiteren Verfolger taten sich an diesem Spieltag auch recht schwer. Gladbach holte als aktuell Dritter nur ein 1:1. Einzig Leipzig feierte den erwartet deutlichen Sieg in Stuttgart und hält als Vierter Anschluss an die Spitze.

Neue Zwischenwertung beginnt

In unserem Tippspiel haben wir in der vergangenen Woche die ersten Gewinne der Rückrunde verteilt. Das bedeutet, dass mit diesem Spieltag die nächste Zwischenwertung startet. Diesmal geht es um einen Metabo-Winkelschleifer als Hauptpreis. Wer sich direkt mit diesem Spieltag gut in Position bringen konnte, hat beste Karten.

Das gelang „MrT1983“, der sich mit 45 Punkten an die Spitze setzte. Er spekulierte, wie übrigens die besten sechs dieses Spieltages, auf das BVB-Unentschieden in Nürnberg. Dafür gab es neun Punkte. Noch mehr Mitspieler tippten auf das Unentschieden der Schalker gegen Freiburg und fuhren weitere acht Punkte ein. „Festhupe“ und „Zottelronaldo“ komplettieren das erste Führungstrio der neuen Zwischenwertung mit je 43 Punkten.

Spannende Rückrundenwertung

In der Gesamtwertung der Rückrunde bleibt das Feld dicht zusammen. „SVWerder“, Sieger der ersten Zwischenwertung, konnte die Führung knapp behaupten, und das mit eher mäßigen 22 Punkten an diesem Spieltag. Er führt mit 148 Punkten knapp vor „Dragon1983“ mit 145 Punkten, die mit 23 Spieltages-Punkten den Rückstand minimal verkürzen konnte. Allerdings konnte „Kyrillkarl“ mit 21 Spieltages-Punkten ebenfalls auf 145 Punkte aufschließen.