Bericht Spieltag 16

Köln kommt aus dem Keller

Mit einer starken Leistung gegen Frankfurt verwandelt Köln einen Rückstand in drei wertvolle Punkte – eines der bemerkenswerten Spiele des 16. Spieltags kurz vor Weihnachten. Auch in Bremen landeten einige Bälle im Netz, hier jedoch recht einseitig von den Gästen aus Mainz serviert – Endstand 0:5. Nach sechs gefallen Treffern trennen sich Leipzig und Dortmund unentschieden – ein sehenswertes Spiel, aber ob die Punkteteilung den beiden nutzt, bleibt abzuwarten. Mönchengladbach und München holen jeweils drei Zähler, damit sind Leipzig und Mönchengladbach punktgleich mit vier Punkten Vorsprung auf Dortmund und München. Nachdem Köln wieder etwas Licht sieht, tun sich Düsseldorf und Paderborn weiter schwer – ob auch Bremen in die Krise gerät, bleibt abzuwarten.

Auch bei unserem Tippspiel wurden die Ergebnisse des Spieltags so nicht erwartet – kein Tipper konnte alle Ergebnisse vorhersehen. Dennoch konnte sich „Frankiboy51 mit gut gesetzten Tipps 49 Punkte ergattern und so knapp den Tagessieg einfahren. Wir gratulieren zum Gewinn des Kendo Systemkoffers – und melden uns bei Ihnen.

Am letzten Spieltag des Jahres geht es um eine Gore-Tex Jacke (natürlich in der passenden Größe) – und für die Vereine um einen guten Abschluss des Jahres. Leipzig und Gladbach treten im Fernduell um die Herbstmeisterschaft an – beide mit lösbaren Aufgaben. Dortmund und München sollten nicht den Anschluss verlieren, haben jedoch mit Hoffenheim und Wolfsburg Gegner, für die internationale Spielplätze noch nicht außer Sicht sind. Schalke und Freiburg treffen direkt aufeinander und können Weichenstellung für 2020 betreiben. Im Keller treffen Werder und Köln direkt aufeinander, während Düsseldorf gegen Union Berlin und Paderborn gegen Frankfurt antreten.