Bericht Spieltag 13

Der BVB marschiert weiter zielstrebig in Richtung Herbstmeisterschaft. Die Konkurrenz macht es den Schwarzgelben dabei derzeit denkbar einfach. Gladbach ist gestrauchelt, hat gegen Leipzig verloren. Die Sachsen sind dadurch an den Bayern vorbeigezogen und stehen auf Rang drei. Hinten hat der VfB Anschluss an das rettende Ufer herstellen können. Schalke und Leverkusen treten im Tabellenmittelfeld auf der Stelle.

Auftakt zur vierten Zwischenwertung

Nachdem wir am vergangenen Montag den dritten Zwischensieger beim Toolineo Bundesliga-Tippspiel küren konnten, haben wir hier den Zähler wieder auf null gestellt. Nach dem ersten der vier Spiele der vierten Zwischenwertung hat sich „Oedinger“ mit starken 50 Punkten in der neuen Zwischenwertung an die Spitze gesetzt. Es folgen „Yilmo“ mit 45 Punkten auf Rang zwei und „Koelsch“ und „Mille“ mit je 44 Punkten gemeinsam auf Rang drei. „Oedinger“ konnte sich mit acht starken Tipps die Führung sichern. Dabei sackte er allein mit dem korrekten Tipp des Spiels Nürnberg – Leverkusen (1:1) zehn Punkte ein – wie übrigens fast alle Tippspielteilnehmer, die an diesem Spieltag Topwerte holen konnten. Auch das Spiel Hoffenheim – Schalke (1:1) brachte satte neun Punkte. Die Begegnung Frankfurt – Wolfsburg (1:2) sogar elf Punkte. Wer an diesem 13. Spieltag vorne dabei sein wollte, musste hier punkten.

Spitzenduo setzt sich ab

In der Gesamtwertung hat sich vier Spieltage vor Ende der Hinrunde und der ganz dicken Bescherung – immerhin geht es allein in dieser Wertung um Preise im Gesamtwert von rund 750 Euro mit einem Metabo-Akku-Bohrschrauber als Spitzengewinn – ein Duo an der Sputze etwas absetzen können. „jrSon53“ hat sich mit 31 Punkten an diesem Spieltag sogar noch Luft verschaffen können. Er führt jetzt mit 347 Punkten vor „SGE-Ecki“ mit 330 Punkten, der sich diesmal mit 24 Punkten zufriedengeben musste – ebenso wie „jaki01“, der sich um einen Platz auf Rang drei verbessern konnte (312 Punkte).

Das sind die Gewinne:

Hinrundensieg

Spieltag 13 – 16