Reinigung Pflastersteine mit Bürste einer Kehrmaschine

Reinigung von Außenbereichen mit Hochdruckreiniger, Laubsauger und Co.

Eine fachgerechte Reinigung von Flächen in Außenbereichen verlangt den Einsatz der geeigneten Reinigungsgeräte. Pflastersteine reinigen, Schmutz von Terrassen und Fassaden zu entfernen oder Grünflächen vom Laub zu befreien sind notwendige Arbeiten für einen gepflegten Außenbereich. Damit rund ums Firmengelände und Haus alles in Schuss bleibt, sind Maschinen wie Hochdruckreiniger, Kehrmaschinen oder Laubbläser und -sauger effiziente Helfer. Um die Arbeiten gründlich und schnell durchzuführen, ist ein Einsatz des richtigen Gerätes aus der passenden Leistungsklasse gefragt.

Effiziente Geräte für die Reinigung des Außenbereichs

Die Reinigung und Pflege von Außenbereichen wirkt sich nicht nur positiven auf die Optik aus, sondern hat auch mit Sicherheit zu tun. Verschmutzte Gehwege, Einfahrten oder Firmengelände müssen sicher begehbar sein, damit Dritte nicht zu Schaden kommen. Ist das nicht der Fall, haften die Verantwortlichen. Mit Laub bedeckte oder verschmutzte Flächen sind rutschig und können böse Stolperfallen sein. Eine regelmäßige Reinigung ist daher auch immer eine Frage der Sicherheit. Um die oft mühevolle Arbeit möglichst komfortabel zu erledigen, empfiehlt sich der Einsatz von Reinigungsgeräten wie:

  • Hochdruckreiniger
  • Kehrmaschinen
  • Laubsauger
  • Laubbläser

Hochdruckreiniger für die gründliche Reinigung

Hochdruckreiniger sind für unterschiedliche gewerbliche und private Reinigungszwecke vielseitig einsetzbar. Die Geräte eignen sich für weniger hartnäckigen Schmutz an Fahrrädern oder Autofelgen oder für starken, festsitzenden Schmutz an Außenflächen. Wesentliche Leistungsmerkmale von Hochdruckreinigern sind:

  • Der Wasserdruck in bar
  • Die Wasserfördermenge in l/h

Um stark verschmutzte Fassaden, Garageneinfahrten, Betriebshöfe oder Terrassen zu reinigen, sind leistungsstarke Hochdruckreiniger mit einem hohen Wasserdruck und einer guten Fördermenge empfehlenswert. Für diese hartnäckigen Verschmutzungen sind Hochdruckreiniger mit einem Wasserduck ab 150 bar mit einer Wasserfördermenge ab 1.200 l/h sehr gut geeignet. Professionelle Hochdruckreiniger arbeiten mit einem Wasserdruck über 1.000 bar und einer Wasserfördermenge von ca. 1.500 l/h und mehr. Diese Geräte eignen sich für die anspruchsvolle Reinigung oder zum Entfernen von Beschichtungen an unempfindlichen Oberflächen wie Stein oder Metall. Wichtig bei jedem Einsatz ist, darauf zu achten, dass der Wasserdruck auf die Oberflächenbeschaffenheit abgestimmt ist. Ein zu starker Druck des Wasserstrahls kann bei der Reinigung zu Beschädigungen führen. Wer häufig große Flächen zu reinigen hat, sollte auf die empfohlene Flächenleistung in m² des Herstellers achten.

Moos auf dem Dach mit Hochdruckreiniger entfernen (Video)

Je nach Hochdruckreiniger ist der Betrieb mit kaltem oder heißem Wasser möglich. Günstigere Kaltwasser-Hochdruckreiniger sind für die gängigen Reinigungseinsätze im Außenbereich durchaus gut geeignet. Für sehr anspruchsvolle Reinigungsaufgaben mit sehr starken Verschmutzungen ist der Einsatz eines Heißwasser-Hochdruckreinigers ratsam. Gerade für Außenflächen im KFZ-Gewerbe, wo häufig ölige und fettige Verschmutzungen zu beseitigen sind, ist ein Gerät mit Heißwasserbetrieb sinnvoll. Der zusätzliche Gebrauch von Reinigungsmittel für Hochdruckreiniger ist bei der Boden- und Oberflächenreinigung und sehr hartnäckige Verschmutzungen effektiv.

Um mit dem Hochdruckreiniger möglichst flexibel arbeiten zu können, ist auf kompatibles Zubehör zu achten. Unterschiedliche Reinigungsaufsätze, Düsen und Schläuche sind nicht nur komfortabel für die Handhabung, sondern sorgen auch für Einsatzvielfalt.

Kehrmaschinen – rückenschonend und schnell

Lego Figur mit Kehrmaschine handgeführt

Der altbewährte Besen erfüllt bei kleinen Flächen durchaus seinen Zweck und sollte grundsätzlich weder im Betrieb noch im Haushalt fehlen. Wenn große Außenflächen zu kehren sind, ist die Reinigung mit dem Besen jedoch mühsam und zeitaufwendig. Für die Reinigung von Gehwegen, Straßen oder Einfahrten ist der Einsatz von Kehrmaschinen schneller und komfortabler. Bis zu fünfmal schneller ist die Arbeit mit Kehrmaschinen zu erledigen. Ab einer Fläche von 40 m² sind Kehrmaschinen eine lohnenswerte Alternative zur Reinigung mit dem Besen. Zudem wird der Schmutz direkt im Kehrbehälter aufgefangen und erspart somit den Arbeitsgang des Aufkehrens mit Besen und Schaufel. Kehrmaschinen unterscheiden sich zwischen:

  • Hand-Kehrmaschinen
  • Akku-Kehrmaschinen
  • Benzin-Kehrmaschinen

Die Handkehrmaschinen finden häufig Verwendung in privaten Bereichen. Leistungsstärkere Akku- und Benzinkehrmaschinen werden überwiegend in der Industrie genutzt. Handgeführte Kehrmaschinen sind mit einem oder zwei Reinigungsbesen als Einzelwalzenkehrmaschine oder Doppelwalzenkehrmaschine erhältlich.
Damit die Kehrleistung stimmt, sind auf diese Faktoren zu achten:

  • Gewicht
  • Anpressdruck der Kehrbesen
  • Flächenleistung
  • Arbeitsbreite
  • Volumen des Auffangbehälters
  • Handhabung
  • Verarbeitung

Für den Handhabungskomfort ist bei handgeführten Geräten immer das Gewicht entscheidend. Je schwerer eine Handkehrmaschine ist, desto mehr Muskelkraft muss beim Manövrieren eingesetzt werden. Um eine gute Kehrleistung bei unterschiedlichen Untergründen zu erreichen, sollte der Anpressdruck der Seitenbesen anpassbar sein. Die Hersteller geben für die unterschiedlichen Modelle eine maximale Flächenleistung in m²/h an. Je nach zu reinigender Fläche ist das Gerät demnach auszuwählen. Dabei gilt auch, das Aufnahmevolumen des Kehrgutbehälters zu berücksichtigen. Für eine gute Handhabung ist die Ausführung der Schubbügel wichtig. Höhenverstellbare Bügel sind auf die individuelle Körpergröße anpassbar. Der Kehrgutbehälter sollte einfach zu wechseln sein. Letztendlich ist auf eine robuste Verarbeitung zu achten, damit das Gerät lange gute Dienste bei der Reinigung von Höfen, Wegen und Einfahrten leisten kann.

Laubsauger und Laubbläser

Um Gärten und Wege von Laub zu befreien, sind Laubsauger und Laubbläser hilfreiche Geräte, die die Arbeit enorm erleichtern und zudem die Produktivität steigern. Geeignet sind die handlichen Geräte insbesondere im gewerblichen Bereich, da diese den Personaleinsatz und somit die Kosten reduzieren. Ein wesentlicher Vorteil von Laubsaugern und Laubbläsern ist gegenüber dem Laubsammeln mit Rechen und Besen die rückenschonende Arbeitshaltung. Zudem ermöglichen die Geräte je nach Ausführung eine Kombination von mehreren Arbeitsschritten. Neben Saug- und Blasfunktionen bieten hochwertige Modelle auch eine integrierte Häckselfunktion. Bei der Anschaffung eines Laubsaugers ist dem Einsatzzweck entsprechend Leistung und Antrieb als auch das Gewicht in Bezug auf den Handhabungskomfort zu berücksichtigen.

Arbeiter mit Laubsauger

Wesentliches Merkmal von Laubsaugern ist der Lärmpegel. Gerade in Wohngebieten sind Laubsauger unbeliebt und der Einsatz oft nur zu bestimmten Zeiten erlaubt. Wer auf seine Umwelt achten will, jedoch auf den Einsatz eines Laubbläsers nicht verzichten möchte, sollte ein Gerät mit Elektro- oder Akkuantrieb wählen, da diese deutlich leiser sind als die mit Benzin betriebenen Modelle. Beim Einsatz mit Laubsaugern und Laubbläsern ist der Arbeitsschutz zu beachten. Das Tragen von Gehörschützern und einer Schutzbrille ist notwendig, da die Lärmbelastung hoch ist und die Augen vor aufgewirbelten Staubpartikeln, Stöckchen und Steinchen geschützt sein müssen.

Toolineo empfiehlt

grauer Hochdruckreiniger HD 5/15 CX Plus von KärcherKärcher - Hochdruckreiniger HD 5/15 CXPlus

Dieser robuste Kaltwasser-Hochdruckreiniger eignet sich für vielseitige Reinigungseinsätze an stark verschmutzen Flächen in Außen- und Innenbereichen. Ein einfaches Handling ermöglicht das Gerät durch die leichte und kompakte Bauweise.
 gelber Hochdruckreiniger K3 Full Control Home von KärcherKärcher - Hochdruckreiniger K 3 Full Control Home T350

Dieser leistungsstarke Hochdruckreiniger mit ausziehbarem Teleskopgriff ist für die Reinigung hartnäckiger Verschmutzungen in Haus und Garten einsetzbar. Dank der stufenlos regulierbaren Druckstufe ist der Hochdruckreiniger für vielseitige Oberflächen geeignet.
blau-schwarzer Akku-Laubbläser DUB362Z von MakitaMakita - Akku-Laubbläser DUB362Z

Dieser kompakte Akku-Laubbläser eignet sich für den Einsatz in geräuschempfindlichen Bereichen. Einen sehr guten Handhabungskomfort bietet das Gerät aufgrund des 3-fach verstellbaren Teleskoprohrs und des geringen Gewichts.
schwarz-gelber Benzin-Laubbläser/-sauger von McCulloch®McCulloch® - Benzin-Laubbläser/-sauger

Dieser benzinbetriebene Laubsauger und -bläser wird eingesetzt, um Laub, Stroh oder Grasschnitt zu sammeln. 3 Funktionen in einem Gerät vereint das Produkt, da es das zeitgleiche Blasen, Ansaugen und Mulchen erlaubt.
grau-schwarze Kehrmaschine KM70/30 von KärcherKärcher - Kehrmaschine KM 70/30 C BP Pack ADV

Diese kompakte Kehrmaschine mit Staubabsaugung ist für Reinigungsarbeiten großer Flächen in gewerblichen Bereichen einsetzbar. Für die unterschiedlichen Einsatzbedingungen sind die elektrisch angetriebene Hauptkehrwalze und der Seitenbesen höhenverstellbar.
gelbe Handkehrmaschine S650 von KärcherKärcher - Handkehrmaschine S 650


Diese kraftvolle Handkehrmaschine eignet sich für Reinigungseinsätze ab einer Fläche von 40 m². Für gründliche Reinigungsergebnisse sorgen die langen Borsten der Seitenbesen.
grauer Nass- und Trockensauger von KärcherKärcher - Nass- und Trockensauger NT 40/1 Tact Te

Dieser kompakte Nass- und Trockensauger eignet sich für die Aufnahme von unterschiedlichen Schmutzarten und Flüssigkeiten in gewerblichen sowie privaten Bereich. Für Reinigungsarbeiten ohne häufige Unterbrechungen ist das Gerät mit einem großen Behältervolumen ausgestattet.